elpos Nordwestschweiz, Ihre ADHS-Organisation

elpos Nordwestschweiz wurde 1976 von betroffenen Eltern und Fachleuten gegründet und ist mit fünf anderen Regionalvereinen im schweizerischen Dachverband elpos Schweiz zusammengeschlossen.
elpos Nordwestschweiz hat über 550 Mitglieder und elpos-Abonnenten, die sich aus betroffenen Eltern, Fachleuten und Institutionen zusammensetzen.
Unser Einzugsgebiet umfasst die Kantone Aargau (AG), Basel-Stadt (BS), Basel-Land (BL) und Solothurn (SO).

Ehrenamtlich tätige Vorstandsmitglieder leiten den Verein. Die bezahlte Beratungs- und Geschäftsstelle wird einer Fachperson geführt.

elpos Nordwestschweiz ist unterstützender Ansprechpartner für viele Eltern und Angehörige von Kindern mit ADHS. Durch die Öffentlichkeitsarbeit arbeiten wir kontinuierlich daran, die Gesellschaft für die ADHS-Problematik zu sensibilisieren, um damit bessere Bedingungen für die Betroffenen und deren Umfeld zu schaffen.

Die schulische, berufliche und soziale Integration der Betroffenen liegt uns am Herzen und ist die Basis für ein eigenständiges Leben.

Finanzierung:
Elpos Nordwestschweiz wird über die Mitgliederbeiträge und den Subventionen vom BSV (Bundesamt für Sozialversicherungen) finanziert. Dies gewährleistet unser Basisangebot: Beratung, Informationsgrundlagen, Kurse und Veranstaltungen.

Für unser Lager, unsere Werbung und Projekte ist der Verein auf Spenden angewiesen.

Unser engagierter Verein freut sich über jedes neue Mitglied und über jede Spende.

xeiro ag