Webinar-Reihe «Strategien für Partnerschaften und Familien» – Teil 2: ADHS und Familien

In Familien, die von zwei Menschen mit ADHS gegründet wurde, ist die Chance aufgrund der Vererblichkeit gross, dass eines oder mehrere Kinder die Anlage der ADHS ebenso geerbt hat. Wenn der Nachwuchs ebenfalls von ADHS betroffen ist, bildet sich eine schwierige Dynamik. Kinder mit ADHS fordern mehr Geduld, Aufmerksamkeit und Energie; Ressourcen, die in geringerem Masse vorhanden sind.

Trotz des Verständnisses für die ADHS-bedingten Eigenschaften, fehlt am Ende des Tages oft die Geduld. Eltern möchten für ihre Kinder nach getaner Arbeit da sein, mit ihnen Zeit verbringen. Alle Familienmitglieder sind müde. Etwaige eingenommene ADHS-Medikamente wirken abends nicht mehr.

Wir betrachten die sensibelsten Zeiten und Kombinationen für ungewollte Eskalationen und zeigen Lösungsstrategien aus.

 

Referentin:
Dr. phil. Ruth Huggenberger, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Datum:
Mittwoch, 1. Juni 2022

Zeit:
20.00 bis 21.30 Uhr

Veranstaltungsort:
online

Kosten und Anmeldung:
Für unsere Mitglieder: Fr. 25.- --> Anmeldelink
Für Nicht-Mitglieder: Fr. 35.- --> Anmeldelink

Weitere Informationen:
nordwestschweiz@elpos.ch oder 061 302 20 66

xeiro ag