Webinar-Reihe «Strategien für Partnerschaften und Familien» – Teil 3: ADHS-unter der Spitze des Eisberges

Die Andersartigkeit von ADHS-Betroffenen darf nicht auf den Einzelnen begrenzt werden, sondern greift auf Systeme wie Partnerschaften, Familien sowie weitere soziale Systeme über. Die besondere Dynamik in Beziehungen mit ADHS-Betroffenen wurde bisher vernachlässigt. Die Frage, weshalb die ausgeprägte Hilflosigkeit und Not in derartigen Familiensystemen sich häufen, lässt sich nicht einfach erklären. Vergleichbar mit einem Eisberg, von dem nur ein kleiner Teil sichtbar ist, verhält es sich mit der Aufmerksamkeitsdefizitstörung. Erkennbar sind nur die Besonderheiten und Verhaltensweisen von Menschen mit ADHS in diversen Lebensbereichen.

Im letzten Teil dieser Webinar-Reihe schauen wir genauer hin: Was steckt dahinter bzw. bildet die Grundlage für die Auffälligkeiten in Familien, Partnerschaften und geschäftlichen Verbindungen? Um den diversen Faktoren der Ursachen gerecht zu werden, treten wir eine Reise unter die Spitze des Eisberges an. Wir stossen bei der Ursachenforschung auf (unbewusste) Schuld- und Schamgefühle, Insuffizienzgefühle, Loyalitätskonflikte und Verdrängungsmechanismen und deren Auflösung.

 

Referentin:
Dr. phil. Ruth Huggenberger, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Datum:
Mittwoch, 15. Juni 2022

Zeit:
20.00 Uhr

Veranstaltungsort:
online

Kosten und Anmeldung:
Für unsere Mitglieder: Fr. 25.- --> Anmeldelink
Für Nicht-Mitglieder: Fr. 35.- --> Anmeldelink

Weitere Informationen:
nordwestschweiz@elpos.ch oder 061 302 20 66

xeiro ag